Kai Helm, Ausdruck und Präsenz!
Kai Helm, Ausdruck und Präsenz!

Referenzen u.a.:

 

  • Stage School, Hamburg
  • Schule für Schauspiel, Hamburg
  • IFU, Institut für Fortbildung, Fürstenwalde
  • BIBC, Bildungsinstitut f. Beruf + Computer, Berlin
  • „Move“, Nachhaltige Kompetenzentwicklung durch Dialog und Vernetzung der VHS Stade
  • Volkshochschule Buxtehude
  • Confido-Coaching, Stade

 

Presseauszüge:

 

 Brandungstheater:

-         „… da kann Steven Spielberg nur staunen.“

-         „…immer ist die Szenenfolge mehrfach motiviert, gleichzeitig aus Wort, oder Ton und Bewegung. Daraus ergibt sich das Träumerische, das Federleichte, Komische der Inszenierung…"

 

 Lesung:

-         „…Bei dieser Lesung zischt die GlatzeHelms stimmliche Energie und starken Körpereinsatz beim Lesen und Spielen ergänzen Guido Jäger und Jens-Uwe Popp mit der musikalischen Illustration"

-    ...es ist den beiden Künstlern hoch anzurechnen, sich dieses Stoffes angenommen zu haben. Die beiden schafften es mühelos, satireerfahrenen Zuhörern die Lachtränen in die Augen zu treiben. ...                  Können gekoppelt mit Erfahrung machten diesen Abend im Ruller Haus zu einem spritzigen Erlebnis.

 

 Regie:

             Bajazzo: 

„…Wo Visionen fehlen, da verkümmern die  Menschen. ... Die pure Lust,    welche  Bilder mit Kör­pern und Musik zu malen sind, sprüht durch den zweiten Teil... Oder war  alles nur ein Traum? Ein Besuch im Traumreich lohnt sich.“

           

         Durian:

„… Regisseur Kai Helm ist die Form der Darstellung geglückt. Das kindliche Spiel von Wusel und Marie schafft Bewußtsein und Betroffenheit. Auf dem Theater offenbart sich brutale Realität, aber nicht brutal, sondern lebensnah."
„…Ohne Scheu vor intensiver Emotionalität... Humor, Witz und kindliche Komik kommen nicht zu kurz..."


 

             Frau Holle:

“....Aus einfachen Bildern schöpft Regisseur Kai Helm poetische Aussagekraft…“

 

Schneiderlein:

„…Den Theatermachern Anni Ruhland und Helmut Ferner gelang unter der Regie von Kai Helm eine Inszenierung von „Das tapfere Schneiderlein“, die das Schneverdinger Publikum vor Entzückung toben ließ. Dass das Stück gleichermaßen bei Groß und Klein zündete, wurde durch die Tiefe möglich, …“



Aktuelles:

Einzelcoaching:

Persönlichkeitstraining und Ressourcenaktivierung

nach Absprache.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kai Helm